Glasfaser für die Gemeinde Duggendorf
v.l.: Alfred Rauscher (Geschäftsführer R-KOM), Thomas Eichenseher (1. Bürgermeister Duggendorf), René Meyer (Geschäftsführer Laber-Naab Infrastruktur GmbH) Foto: Birgit Feicht

Glasfaser für die Gemeinde Duggendorf

Glasfaser für die Gemeinde Duggendorf! 🥳

Ab Herbst 2021 erschließen wir im Rahmen eines bayerischen Breitbandförderverfahrens zur Schließung der Versorgungslücke 24 unterversorgte Häuser der Ortsteile Weichseldorf und Heitzenhofen mit Glasfaser-Power bis 1 Gbit/s!

Hintergrund ist ein im Sommer 2020 von der Gemeinde Duggendorf durchgeführtes Auswahlverfahren nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie. Im Rahmen des offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahrens wurde R-KOM, Regensburger Telekommunikationsgesellschaft bmH & Co. KG, als wirtschaftlichster Anbieter ausgewählt. Wie bereits in angrenzenden Gemeinden erfolgreich gelebt, setzen wir bei der Umsetzung des Projektes auf die kommunale Zusammenarbeit mit der LNI – Laber Naab Infrastrukturgesellschaft. Hierbei errichtet die LNI das Leerrohr- und Glasfasernetz. R-KOM installiert die aktive Technik, betreibt das Netz und stellt Telekommunikationsdienste für die Bürger bereit.

„Bei zukünftigen Bauvorhaben wird das Glasfasernetz weiter, kostengünstig in Richtung Kunde ausgebaut. Unser Ziel ist es in einigen Jahren alle Gebäude in der Gemeinde Duggendorf direkt am Glasfasernetz angeschlossen zu haben und auf die Kupferleitungen zu verzichten. Nur die Glasfaser sichert Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit,“ meint R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher.

Bereits im Sommer werden wir mit einem mobilen Kundenzentrum vor Ort sein und Sie im persönlichen Gespräch über den Ausbau und die neuen Möglichkeiten informieren.

Freuen Sie sich auf lichtschnelles Internet!