Kundenportal | Webmailer | Webcam | Kontakt

News


Oktober 23, 2017

MZ-Artikel: Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

Die Mittelbayerische berichtet:
Erschaffen sich Menschen einen „digitalen Gott“? In Regensburg diskutierten Experten über Zukunftsvisionen. 

Von Curd Wunderlich, MZ

REGENSBURG. Ist die Menschheit gerade dabei, sich einen „digitalen Gott“ zu erschaffen? Eine künstliche Intelligenz, die am Ende die Kontrolle über die Schöpfung und ihre weitere Entwicklung erlangen könnte? Diese steile These vertrat am Mittwochabend zumindest Dr. Manfred Litzlbauer, österreichischer Ingenieur und Theologe.

Bei einer Veranstaltung der R-Kom zum Thema „Konsequenzen der digitalen Welt“ im „Degginger“ in Regensburg verknüpfte er seine theologischen Ideen und sein technologisches Wissen mit den Szenarien Künstlicher Intelligenz in verschiedenen Science Fiction-Filmen. Dabei machte er deutlich, dass es neben der Intelligenz ein Bewusstsein sei, dass Maschinen entwickeln müssten, um schlussendlich vielleicht zu „digitalen Göttern“ werden zu können. Es sei verständlich, dass die Menschen Angst davor hätten, dass sie eines Tages „die Sklaven“ von Robotern sein könnten. Ein solches Negativ-Szenario spiele beispielsweise der Film „Ex Machina“ durch. In „Transcendence“ mit Johnny Depp hingegen gehe es für die Menschheit noch einmal gut aus.

Ganzen Beitrag lesen >