FAQ

E-Mail

Sie erhalten keine E-Mails bzw. der E-Mail-Server antwortet nicht.
1. Sie müssen Ihr E-Mailkonto unter dem verwendeten E-Mailclient konfigurieren (Siehe Support » R-ONLINE Mailkonfiguration » E-Mailclient xxx).
2. Sind Sie offline? Um Ihre E-Mails abzuholen, benötigen Sie eine aktive DFÜ-Verbindung ins Internet.
3. Evtl. liegen für Sie keine neuen E-Mails zur Abholung bereit.

Sind Ihre Informationsdienste richtig eingerichtet?
Der POP/SMTP-Server zur Abholung bzw. Versendung Ihrer Emails lautet: mail.r-kom.net
Der Newsserver der R-KOM wird über news.r-kom.net angesprochen.
Dies sind die Standardeinstellungen für die R-FON ISDN-Kunden. Abweichende Einstellungen stehen auf Ihren entsprechenden Vertragsunterlagen.

Haben Sie Ihre E-Mail-Adresse richtig eingegeben?
Dieser Punkt ist wichtig, damit der Empfänger Ihrer E-Mails bei Bedarf seine Antwort an Sie weiterleiten kann.

Stimmen Ihr Benutzername und das Kennwort?
Haben Sie einen falschen Benutzernamen oder ein falsches Kennwort eingegeben, wird Ihnen der Mailserver den Zugriff bzw. das Versenden von neuen E-Mails verweigern. Den richtigen Benutzernamen und das Kennwort finden Sie in Ihren Konfigurationsunterlagen.

E-Mail-Einrichtung Anleitungen
Da das Standardprogramm in Windows 8 nur IMAP-Accounts akzeptiert, es sich bei Ihrer @r-kom.net-Adresse jedoch um einen POP-Account handelt, bitten wir Sie ein Alternativprogramm zu verwenden. Z.B. Mozilla Thunderbird.
Im Downloadbereich finden Sie für alle gängigen E-Mailprogramme eine Einrichtungsanleitung.

FTP

Sie wollen Ihre Website auf den FTP-Server transferieren?
Für diesen Zweck benötigen Sie den Zugang zum jeweiligen FTP-Server und einen FTP-Client. Dieses Programm sorgt dafür, das Sie Ihre erstellen Webseiten auf den Homepage-Server im Internet transferieren können. FTP-Programme finden Sie meist kostenlos über Internetsuchmaschinen. Die Zugangsdaten für den FTP-Server erhalten Sie von R-KOM.

R-FON ISDN

Was bietet der R-KOM Telefonanschluss?
• R-FON ISDN ist Ihr ISDN Anschluss in Regensburg und Umgebung.
• Qualitativ hochwertige Telefon- und Datenverbindungen über ein vollkommen digitalisiertes Vermittlungs- und Transportnetz
• Rabatte für Vieltelefonierer!
• Attraktive Tarife: z.B. die ganze Regio50 zum R-KOM-Ortstarif in der Nebenzeit!
• Rabatte für treue Kunden
• Automatische Anpassung des bestehenden Vertrages an Preisreduzierungen

Wer kann einen R-FON ISDN Telefonanschluss bestellen?
Jeder der:
• im Stadtgebiet Regensburg (Vorwahl 0941), Neutraubling (Vorwahl 09401), Regenstauf (Vorwahl 09402), Deggendorf (Vorwahl 0991), Plattling (Vorwahl 09931), Straubing (Vorwahl 09421) oder Schwandorf (Vorwahl 09431) wohnt und
• einen ISDN-Anschluss hat oder will (als auch Umsteiger, die heute einen analogen Anschluss haben und beim Wechsel zu R-KOM auf ISDN umsteigen).

3 Wie lange dauert die Umstellung auf den R-KOM-Anschluss?
• Bei ISDN-Basisanschlüssen erfolgt die Umstellung nach ca. 10 Arbeitstagen.
• Ein ISDN-Primärmultiplexanschluss ist in ca. 25 Arbeitstagen realisiert.

Wie merke ich, dass mein Anschluss auf R-KOM umgestellt ist?
Die Umstellung des Anschlusses auf R-KOM erfolgt zu dem in der Auftragsbestätigung vereinbarten Termin. Ob der Anschluss umgestellt ist können Sie durch die Wahl von 0310 von Ihrem Telefon aus überprüfen. Hören Sie eine Ansage, die auf G-FIT, dem Technologiepartner von R-KOM, hinweist, ist die Umstellung erfolgt.

Werden bei einem Wechsel zur R-KOM neue Endgeräte benötigt?
Bei Übernahme eines bestehenden ISDN-Anschlusses werden keine neuen Endgeräte benötigt. Beim Wechsel eines analogen Anschlusses auf ISDN können analoge Endgeräte in Verbindung mit einem analog/digital-Wandler (“a/b-Adapter”, “Terminal-Adapter”) weiterverwendet werden. Fragen Sie hierzu unsere Vertriebspartner in Ihrer Nähe.

Kann die bisherige Rufnummer behalten werden?
Ja! Ausnahme: Wenn der Kunde gleichzeitig eine Umstellung von ISDN-Mehrgeräteanschlüssen auf einen Anlagenanschluss plant. Dann benötigt der Kunde eine neue Rufnummer. Dies ist aber unabhängig vom Telekommunikationsanbieter immer der Fall.

Was passiert, wenn ich umziehe?
Die Frage ist wohin:
• Innerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes und innerhalb des Vorwahlbereiches:
Der Kunde bleibt R-KOM Kunde und nimmt seine Rufnummer mit
• Innerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes aber außerhalb des Vorwahlbereiches:
Der Kunde bleibt R-KOM Kunde und bekommt eine neue Rufnummer
• Außerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes, aber innerhalb des Vorwahlbereiches:
Der Kunde muss seinen R-KOM-Anschluss kündigen, die Rufnummer wird zum neuen Vertragspartner des Kunden portiert = der Kunde behält bei Wechsel des Anbieters seine gewohnte Rufnummer
• Außerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes und außerhalb des Vorwahlbereiches:
Der Kunde muss seinen R-KOM-Anschluss kündigen

Wer kann einen R-FON ISDN Telefonanschluss bestellen?
Jeder der:
• im Stadtgebiet Regensburg (Vorwahl 0941), Neutraubling (Vorwahl 09401), Regenstauf (Vorwahl 09402), Deggendorf (Vorwahl 0991), Straubing (09421) oder Schwandorf (Vorwahl 09431) wohnt, und
• einen ISDN-Anschluss hat oder will (also auch Umsteiger, die heute einen analogen Anschluss haben und beim Wechsel zu R-KOM auf ISDN umsteigen).

Wie lange dauert die Umstellung auf den R-KOM-Anschluss?
• Bei ISDN-Basisanschlüssen erfolgt die Umstellung nach ca. 10 Arbeitstagen.
• Ein ISDN-Primärmultiplexanschluss ist in ca. 25 Arbeitstagen realisiert.

Muss ich meinen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom AG kündigen?
Dies hängt vom Einzelfall ab. Es sind folgende Varianten zu unterscheiden: Rufnummernmitnahme: Der Kunde möchte seinen bestehenden Anschluss auf R-KOM umstellen und die Rufnummer beibehalten. R-KOM erledigt alle weiteren Formalitäten mit der Telekom, der Kunde braucht sich um nichts mehr zu kümmern. Rufnummernwechsel: Der Kunde möchte seinen bestehenden Anschluss auf R-KOM umstellen und eine NEUE Rufnummer erhalten. Der alte Telekom-Anschluss muss dann vom Kunden selbst gekündigt werden. Neuanschluss: Wenn kein vom Kunden genutzter Telekom-Anschluss vorhanden ist, muss auch keiner gekündigt werden.

Fallen beim Umstieg auf R-KOM Gebühren an?
Wir wollen Ihnen den Umstieg so einfach und günstig wie möglich machen. Darum ist die Übernahme eines bestehenden ISDN-Anschlusses mit Beibehaltung der Rufnummer kostenlos. Für neue ISDN-Anschlüsse berechnen wir einmalige Bereitstellungsgebühren laut Preisliste. Der Wechsel von einem analogen Anschluss der Deutschen Telekom AG zu einem R-FON ISDN-Anschluss gilt als Neuanschluss.

Gibt es eine elektronische Telefonrechnung / Elektronischen Verbindungsnachweis?
Eine elektronische Rechnung ist ohne Mehrkosten über unser Kundenportal möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter Kundenportal.

Installation

Werden bei einem Wechsel zur R-KOM neue Endgeräte benötigt?
Bei Übernahme eines bestehenden ISDN-Anschlusses werden keine neuen Endgeräte benötigt. Beim Wechsel eines analogen Anschlusses auf ISDN können analoge Endgeräte in Verbindung mit einem analog/digital-Wandler (“a/b-Adapter”, “Terminal-Adapter”) weiterverwendet werden. Fragen Sie hierzu unsere Vertriebspartner in Ihrer Nähe.

Geräte

Werden bei einem Wechsel zur R-KOM neue Endgeräte benötigt?
Bei Übernahme eines bestehenden ISDN-Anschlusses werden keine neuen Endgeräte benötigt. Beim Wechsel eines analog Anschluss auf ISDN können analoge Endgeräte in Verbindung mit einem analog/digital-Wandler (“a/b-Adapter”, “Terminal-Adapter”) weiterverwendet werden. Fragen Sie hierzu unsere Vertriebspartner in Ihrer Nähe.

Muss ich mit R-FON mein Telefon anders bedienen??
Nein! Telefonieren Sie einfach weiter wie bisher.

Vertreibt R-KOM auch selbst Endgeräte?
NEIN. R-KOM kooperiert jedoch mit entsprechenden Partnern vor Ort, die den Kunden im Bereich Endgeräte und Telefonanlagen gerne beraten und auch die Installation übernehmen.

Gibt es einen Gebührenimpuls bei R-FON ISDN?
Der Direktanschluss an das R-KOM Netz übermittelt an den Telefonanschluss einen dem Standardtarifmodell der Deutschen Telekom AG nachempfundenen Gebührenimpuls. Ihre internen Abrechnungsprogramme können somit wie bisher weiterlaufen. Ebenso können Hotels oder Krankenhäuser direkt die beim Gespräch anfallenden Gebühren abrechnen.

Preise / Tarife

Gibt es bei R-KOM einen On-Net-Tarif?
JA. Die anfallenden Verbindungsgebühren für Gespräche zwischen R-FON ISDN Kunden sind nochmals wesentlich günstiger als der R-FON Ortstarif. siehe Preisliste R-FON ISDN.

Gibt es eine elektronische Telefonrechnung / Elektronischen Verbindungsnachweis?
Eine elektronische Rechnung ist ohne Mehrkosten über unser Kundenportal möglich. Sie erhalten ein PDF- Dokument und einen Einzelverbindungsnachweis mit folgendem Inhalt:
• A-Rufnummer (Anrufer ggf. mit Nebenstelle)
• B-Rufnummer (Zielrufnummer)
• Beginn, Ende und Zeitdauer
• Tarifzone und Preis des Gesprächs.

Fallen beim Umstieg auf R-KOM Gebühren an?
Wir wollen Ihnen den Umstieg so einfach und günstig wie möglich machen. Darum ist die Übernahme eines bestehenden ISDN-Anschlusses mit Beibehaltung der Rufnummer kostenlos. Für neue ISDN-Anschlüsse berechnen wir einmalige Bereitstellungsgebühren laut Preisliste. Der Wechsel von einem analogen Anschluss der Deutschen Telekom AG zu einem R-FON ISDN-Anschluss gilt als Neuanschluss!

Gibt es Mindestumsätze?
Nein.

Leistungsmerkmale

Kann die bisherige Rufnummer behalten werden?
Ja! Ausnahme: Wenn der Kunde gleichzeitig eine Umstellung von ISDN-Mehrgeräteanschlüssen auf einen Anlagenanschluss plant. Dann benötigt der Kunde eine neue Rufnummer. Dies ist aber unabhängig vom Telekommunikationsanbieter immer der Fall.

Fallen beim Umstieg auf R-KOM Gebühren an?
Wir wollen Ihnen den Umstieg so einfach und günstig wie möglich machen. Darum ist die Übernahme eines bestehenden ISDN-Anschlusses mit Beibehaltung der Rufnummer kostenlos. Für neue ISDN-Anschlüsse berechnen wir einmalige Bereitstellungsgebühren laut Preisliste. Der Wechsel von einem analogen Anschluss der Deutschen Telekom AG zu einem R-FON ISDN-Anschluss gilt als Neuanschluss!

Was passiert wenn der Kunde umzieht?
Die Frage ist wohin:
• Innerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes und innerhalb des Vorwahlbereiches: Der Kunde bleibt R-KOM Kunde und nimmt seine Rufnummer mit
• Innerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes aber außerhalb des Vorwahlbereiches: der Kunde bleibt R-KOM Kunde und bekommt eine neue Rufnummer
• Außerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes, aber innerhalb des Vorwahlbereiches: Der Kunde muss seinen R-KOM-Anschluss kündigen, die Rufnummer wird zum neuen Vertragspartner des Kunden portiert = der Kunde behält bei Wechsel des Anbieters seine gewohnte Rufnummer
• Außerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes und außerhalb des Vorwahlbereiches: Der Kunde muss seinen R-KOM-Anschluss kündigen

Erstellt R-KOM auf Wunsch auch einen (kostenlosen) Einzelverbindungsnachweis?
Auf Wunsch erhält der Kunde einen kostenlosen Einzelverbindungsnachweis mit folgendem Inhalt:
• A-Rufnummer (Anrufer ggf. mit Nebenstelle)
• B-Rufnummer (Zielrufnummer)
• Beginn, Ende und Zeitdauer
• Tarifzone und Preis des Gesprächs.

Gibt es einen Gebührenimpuls bei R-FON ISDN?
Der Direktanschluss an das R-KOM Netz übermittelt an den Telefonanschluss einen dem Standardtarifmodell der Deutschen Telekom AG nachempfundenen Gebührenimpuls. Ihre internen Abrechnungsprogramme können somit wie bisher weiterlaufen. Ebenso können Hotels oder Krankenhäuser direkt die beim Gespräch anfallenden Gebühren abrechnen.

Gibt es bei R-KOM einen On-Net-Tarif?
JA. Die anfallenden Verbindungsgebühren für Gespräche zwischen R-FON ISDN Kunden sind nochmals wesentlich günstiger als der R-FON Ortstarif. siehe Preisliste R-FON ISDN

Welche Sonderrufnummern sind erreichbar?
Über R-KOM sind sämtliche Sonderrufnummern erreichbar mit Ausnahme der 0900-1, -3, -5, -9, 012, 018, 0118xx Rufnummern. siehe Preisliste R-FON Sonderrufnummern

Bietet R-KOM auch Servicerufnummern (0180, 0900, 0800, 0700 etc.) an?
Nein. Sie können Servicerufnummern von Drittanbietern (Deutschen Telekom AG, BT, Arcor) auf Ihren R-KOM Anschluss schalten lassen. Fragen Sie uns, wir sind Ihnen bei der Auswahl gerne behilflich.

Internet

Kann ich weiterhin Internet-by-Call nutzen?
Dies hängt von der Realisierung des Anbieters ab. Sie bezahlen nur Gebühren für die Einwahl, die mit Internet by Call vergleichbar, wenn nicht günstiger, sind.

Wie nutze ich T-Online Call-by-Call?
Die R-KOM leitet die Einwahl in T-Online (0191011) kostenlos durch. Die Abrechnung erfolgt durch den Diensteanbieter oder beauftragte Stelle. Wichtig ist, dass Sie in Ihrem DFÜ-Netzwerk die Einwahlnummern ohne Netzbetreiberkennzahl (z.B. 0191011) oder Ortsnetzkennzahl (z.B. 0941) einstellen. Das bedeutet für Sie: Wenn Sie T-Online oder AOL bisher schon genutzt haben, können Sie die Dienste auch weiterhin nutzen ohne in Ihrem Computer Änderungen an Einwahlnummer etc. vornehmen zu müssen. Die Onlinezeiten bei T-Online werden Ihnen dann auch nicht von der R-KOM in Rechnung gestellt, sondern von Ihrem Onlinedienst.
Weitere Online-0191XX-Nummern (z.B. Compuserve) und Internet-by-Call über die Netzbetreiberkennzahl werden bis auf weiteres nicht unterstützt.

Störungen

An wen muss ich mich wenden, wenn eine Störung auftritt?
an die R-KOM Service-Center:
Rufnummern der R-KOM Hotline für ISDN-S0 Anschlüsse:
Tel.: 0941 / 6985-550
Fax: 0941 / 6985-559

für R-FON ISDN Business-Anschlüsse:
Tel.: 0941 / 60822-66
Fax: 0941 / 60822-60

Die R-KOM Hotline für Kundenanfragen ist von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 17.00 Uhr erreichbar, außer an gesetzlichen Feiertagen.
Die R-KOM Hotline für Störungen ist 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Störungsbeseitigung, wie schnell werden Störungen beseitigt?
Störungen können rund um die Uhr an 365 Tagen / 24 Stunden an die R-KOM Hotline gemeldet werden. Mit der Störungsbeseitigung wird innerhalb der Servicebereitschaft Montag bis Freitag (außer an den gesetzlichen Feiertagen) von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr begonnen. Die maximale Entstörzeit beträgt 24 Stunden. Sollten Sie höhere Anforderungen an den Entstördienst haben unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Fragen zu Abrechnung / Vertrag

Wie sieht die R-KOM Abrechnung aus und welche Zahlungsmodalitäten gibt es?
Die monatliche Rechnung für alle über R-FON geführten Gespräche enthält pro Rufnummer:
• die einmaligen Installationspreise bei Neuanschluss
• die monatliche Grundgebühr
• die Verbindungsentgelte summiert nach Tarifzonen
• ggf. Preise für Änderungen
Soweit der Kunde nicht am Lastschrifteinzugsverfahren teilnimmt, muss der Rechnungsbetrag innerhalb von zehn Tagen ab Rechnungsdatum bei dem auf der Rechnung angegebenen Konto der R-KOM eingegangen sein. Für die Nichtteilnahme am Lastschrifteinzugsverfahren ist eine Gebühr von monatlich netto 2,95 Euro (zzgl. MwSt.) bzw. brutto 3,51 Euro (inkl. MwSt.) geplant. Die Mahngebühr beträgt netto 4,20 Euro (zzgl. MwSt.) bzw. brutto 5,00 Euro (inkl. MwSt.) je Mahnung.

Wie sehen die R-KOM Vertragsbedingungen aus? (Laufzeit, Kündigung)
Dies ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der R-KOM geregelt. Die ordentliche Kündigung ist mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende möglich. Ist vertraglich eine längere Laufzeit vereinbart, ist die Kündigung erstmalig zum Ende der Mindestlaufzeit mit einer 3-monatigen Frist möglich. Das Recht der außerordentlichen Kündigung bleibt davon unberührt.

Erstellt R-KOM auf Wunsch auch einen (kostenlosen) Einzelverbindungsnachweis?
Auf Wunsch erhält der Kunde einen kostenlosen Einzelverbindungsnachweis mit folgendem Inhalt:
• A-Rufnummer (Anrufer ggf. mit Nebenstelle)
• B-Rufnummer (Zielrufnummer)
• Beginn, Ende und Zeitdauer
• Tarifzone und Preis des Gesprächs.

Muss der Kunde seinen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom AG kündigen?
Dies hängt vom Einzelfall ab. Es sind folgende Varianten zu unterscheiden: Rufnummernmitnahme: Der Kunde möchte seinen bestehenden Anschluss auf R-KOM umstellen und die Rufnummer beibehalten. R-KOM erledigt alle weiteren Formalitäten mit der Telekom, der Kunde braucht sich um nichts mehr zu kümmern. Rufnummernwechsel: Der Kunde möchte seinen bestehenden Anschluss auf R-KOM umstellen und eine NEUE Rufnummer erhalten. Der alte Telekom-Anschluss muss dann vom Kunden selbst gekündigt werden. Neuanschluss: Wenn kein vom Kunden genutzter Telekom-Anschluss vorhanden ist, muss auch keiner gekündigt werden.

Gibt es eine elektronische Telefonrechnung / Elektronischen Verbindungsnachweis?
Eine elektronische Rechnung erhalten Sie ohne Mehrkosten über unser R-KOM Kundenportal. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0941 / 6985-0.

Was passiert, wenn der Kunde umzieht?
Die Frage ist wohin:
• Innerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes und innerhalb des Vorwahlbereiches: Der Kunde bleibt R-KOM Kunde und nimmt seine Rufnummer mit
• innerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes aber außerhalb des Vorwahlbereiches: Der Kunde bleibt R-KOM Kunde und bekommt neue Rufnummer
• Außerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes, aber innerhalb des Vorwahlbereiches: Der Kunde muss seinen R-KOM-Anschluss kündigen, die Rufnummer wird zum neuen Vertragspartner des Kunden portiert = der Kunde behält bei Wechsel des Anbieters seine gewohnte Rufnummer
• Außerhalb des R-KOM Erschließungsgebietes und außerhalb des Vorwahlbereiches: Der Kunde muss seinen R-KOM-Anschluss kündigen