Ihr Spenden-Gutschein

Die Spendenaktion ist nun abgeschlossen.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre zahlreiche Teilnahme und freuen uns, dass viele Spendenwünsche eingegangen sind!

In der Rubrik „Neuigkeiten“ werden wir nach erfolgter Spendenübergabe einen Rückblick der Aktion veröffentlichen.

Hilfsbedürftige Kinder Hilfsbedürftige Tiere Hilfsbedürftige Senioren


Legen Sie im nachfolgenden Abschnitt fest, welche Organisation in
Ihrem Namen und auf unsere Kosten eine Spende über 10 € erhält.

Geben Sie hierzu den Spenden-Code aus Ihrer R-KOM Weihnachtskarte ein.

Ein Weihnachtsgeschenk für jedes Kind. Für viele Kinder sind Geschenke selbst­verständ­lich, doch in unserer Stadt leben auch Kinder deren Eltern kein Geld für Geschenke haben oder Kinder, die ohne Eltern aufwachsen müssen. Speziell an diese Kinder wendet sich die Aktion Kinder­baum.

Der Kinderbaum ist ein ganz besonderer Christ­baum. Er steht in der Adventszeit im Eingangsbereich des Bürger- und Verwaltungszentrums und ist mit besonderen Anhängern geschmückt. Hierauf haben Kinder, die mit Hilfe des Amtes für Jugend und Familie ausgewählt wurden, ihre Weihnachts­wünsche notiert. Diese Kinderwünsche erfüllen Sie mit Ihrer Spende!

Besonders für Menschen in sozialer Not ist das Tier oft „Seelentröster“ und die letzte Brücke zur Gesellschaft. Über die Tiere kommen wir mit den Menschen in Kontakt und erfahren von deren Sorgen und Nöten. Die Regensburger Futterstelle hilft dem in Not geratenen „Mensch-Tier-Gespann“. Sie will verhindern, dass aufgrund von Geldmangel Tiere hungern müssen und keine rechtzeitige tierärztliche Versorgung erhalten, dass die Tiere ins Tierheim verbracht oder sogar ausgesetzt werden.

Mit Ihrer Spende lindern Sie die Sorgen und Nöte von Menschen in sozialer Not und deren Tieren!

Herzschlag messen bei Bedürftigen

Durch die Erträge dieser Stiftung werden bedürftige Regensburger und Regensburgerinnen unterstützt, die in eine Notlage geraten sind und dringend Hilfe benötigen.

Menschen, die unverschuldet in Not geraten, wissen oftmals nicht an wen sie sich wenden können. Es gibt keine Eltern, Bekannte oder Freunde, die in dieser Situation Hilfe leisten können. Diese Menschen sollen mit ihrem Schicksal nicht alleine gelassen werden. Die Regensburger Wohltätigkeitsstiftung versucht zu unterstützen, wo keine institutionelle Hilfe greift und versucht so den Betroffenen wieder Perspektiven zu ermöglichen.