Geförderter Breitbandausbau in Ostbayern

Mehr dazu

Dank des geförderten Breitbandausbaus können wir noch mehr Gemeinden der Region für die digitale Zukunft vorbereiten und mit Highspeed-Internet versorgen.

Schnelles Internet

Breitbandausbau dank Breitbandförderverfahren super günstig

Das Land Bayern fördert den Breitbandausbau wegen seiner immensen Bedeutung für unsere Zukunft mit Breitbandförderverfahren. So will der Freistaat den Bürgerinnen und Bürgern den Weg zu einem Glasfaseranschluss für ihre Immobilie ebnen. Während des Breitbandförderverfahrens wird der sonst für jeden Hausanschluss beziehungsweise Übergabepunkt im Zuge der Ausbaumaßnahme zu zahlende anteilige Baukostenzuschuss vom Fördergeber subventioniert.

Hausanschluss Glasfaser

Hausanschluss nach dem Breitbandförderverfahren

Selbst wenn das Breitbandförderverfahren bereits abgeschlossen wurde, bedeutet dies keinesfalls, dass man keinen Hausanschluss mehr legen lassen kann. Allerdings muss man die erhöhten Kosten für einen nachträglichen Einzelanschluss selbst tragen. Hier möchten wir die Hausbesitzerinnen und -besitzer allerdings unterstützen, indem wir versuchen, bislang nicht komplett versorgte Nachbarschaften gleichzeitig an das Glasfasernetz anzuschließen und so Synergien zu nutzen. Wir sind uns sicher, dass es immer einen guten Weg zur Anbindung an das Glasfasernetz gibt. Sprechen Sie uns gern an. Sie erreichen uns jederzeit über unser Kontaktformular sowie telefonisch unter 0941 6985- 545. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Laufende Breitband­förder­verfahren

Hier surfen Sie demnächst auch mit Glasfaserpower! Jetzt über den aktuellen Stand informieren.

Erfolgreich abgeschlossene Förderverfahren

Holzheim

Holzheim am Forst

Zwischen Ende 2019 und Winter 2020/21 haben wir in der Gemeinde Holzheim am Forst in Zusammenarbeit mit der LNI Laber Naab Infrastrukturgesellschaft 35 Gebäude in den Gemeindeteilen Brunoder, Haslach, Irnhüll Traidenloh, Unterbrunn und Widlthal mit Glasfaserpower bis 1 Gbit/s erschlossen.

Kallmünz

Kallmünz

In der Gemeinde Kallmünz konnten wir wischen Frühjahr 2019 und Winter 2020/21 32 unterversorgte Gebäude in Zusammenarbeit mit der LNI Laber Naab Infrastrukturgesellschaft an unser Netz anschließen.

Wiesent

Plattling

Im Jahr 2019 haben wir in kommunaler Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Plattling letzte Breitbandlücken geschlossen und 39 unterversorgte Grundstücke mit Glasfaserpower bis 1 Gbit/s versorgt.

Wiesent

Wiesent

Auch die Gemeinde Wiesent haben wir in Rahmen eines geförderten Breitbandausbaus mit Glasfaserpower bis 1 Gbit/s erschlossen. Superschnelles Internet für WLAN, TV und Streaming!

Brunn

Brunn

Mit unserem kommunalen Partner, der LNI Laber Naab Infrastrukturgesellschaft, haben wir in Brunn ganze 75 unterversorgte Gebäude in den Gemeindeteilen Frauenberg, Eiselberg, Konstein sowie entlang der Frauenberger Straße im Rahmen des Förderverfahrens mit Glasfaserpower bis 1 Gbit/s erschlossen.

Pentling

Pentling

Im Rahmen eines Breitbandförderverfahrens haben wir einen Großteil der Gemeinde mit FTTH (Fibre to the Home) erschlossen, wodurch dort nun jeweils rasante Internetgeschwindigkeiten bis 1 Gbit/s möglich sind!

Pielenhofen

Pielenhofen

Die Umsetzung des Glasfaserausbaus in Pielenhofen wurde im Rahmen eine Breitbandförderverfahrens realisiert. Starten Sie mit uns ins Zeitalter der digitalen Zukunft und profitieren Sie vom Glasfaser-Netz: superschnelles Internet für WLAN, TV und Streaming.

Sebastian Schöberl

Kontakt für Bürgermeister und Breitbandpaten

Gerne berate ich Sie persönlich.

Sebastian Schöberl

Telefon:
0941 6985-147

E-Mail:
ausbau@r-kom.de