NEWS

Wiesents Bürgermeisterin Elisabeth Kerscher unter Deutschlands engagiertesten Digitalpolitiker*innen


27.10.2022

Foto (v. l. n. r.): Jan Simons - Leiter Landes- und Kommunalpolitik beim BREKO, Elisabeth Kerscher – Bgm. Wiesent, Alfred Rauscher - BREKO Vizepräsident und Geschäftsführer der R-KOM, Thomas Rottbauer – Breitbandpate Wiesent

Elisabeth Kerscher, die Bürgermeisterin der Gemeinde Wiesent im Landkreis Regensburg, wurde am vergangenen Montag, den 24.10.2022, als lokale Digitalpolitikerin vom Bundesverband Breitbandkommunikation e. V. (BREKO) für ihr Engagement im Bereich der Digitalisierung ausgezeichnet. Die Bürgermeisterin Wiesents hat bereits sehr früh die Notwendigkeit erkannt, ihre Gemeinde durch den Glasfaser-Ausbau infrastrukturell zukunftsträchtig aufzustellen. Von Anfang an setzte sie dabei auf eine eigene Glasfaser-Infrastruktur, die Hand in Hand mit der R-KOM seit 2012 sukzessive auf- und ausgebaut wird.

Zu Beginn wurden die Lichtwellenleiter bis zum Verteilerkasten (FTTC) gebaut, sehr schnell jedoch wurde auch Glasfaser bis in den Keller (FTTB) oder sogar bis in die Wohnung (FTTH) zahlreicher Ein- und Mehrfamilienhäuser verlegt. Letzteres ermöglicht Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s und entspricht dem modernsten technologischen Standard. Bisher hat die R-KOM bereits 1200 Nutzungseinheiten in Wiesent mit Glasfaser erschlossen, davon 200 Wohneinheiten in FTTH-Bauweise.

Aktuell setzt die R-KOM in Wiesent ein Förderverfahren um, in dessen Rahmen rund 70 Gebäude neu ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Ein Vorzeigeprojekt der synergetischen Zusammenarbeit stellt zudem das interkommunale Gewerbegebiet Wörth-Wiesent dar: Ebenfalls FTTH erschlossen bietet das Gewerbegebiet beste infrastrukturelle Voraussetzungen für bereits ansässige Firmen und die Ansiedlung neuer Unternehmen.

 

Über BREKO

Als führender Glasfaserverband mit über 440 Mitgliedsunternehmen setzt sich der Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO) erfolgreich für den Wettbewerb im deutschen Telekommunikationsmarkt ein. Seine Mitglieder setzen klar auf die zukunftssichere Glasfaser und zeichnen für über 70 Prozent des Ausbaus von Glasfaseranschlüssen in Deutschland verantwortlich. Die mehr als 230 im Verband organisierten Telekommunikations-Netzbetreiber versorgen sowohl Ballungsräume als auch ländliche Gebiete mit zukunftssicheren Glasfaseranschlüssen. Dafür haben sie im Jahr 2021 3,2 Mrd. Euro investiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.brekoverband.de

Die R-KOM wurde mit dem Qualitätssiegel „Echte Glasfaser“ im Februar 2022 durch den BREKO ausgezeichnet. Mehr Informationen zur R-KOM unter www.r-kom.de

Foto (v. l. n. r.): Jan Simons - Leiter Landes- und Kommunalpolitik beim BREKO, Elisabeth Kerscher – Bgm. Wiesent, Alfred Rauscher - BREKO Vizepräsident und Geschäftsführer der R-KOM, Thomas Rottbauer – Breitbandpate Wiesent

News

Weitere Neuigkeiten auf einen Blick

#digit-R 14: Medizin 4.0 – die digitale Revolution beim Arzt

17.04.2024

#digit-R 14: Medizin 4.0 – die digitale Revolution beim Arzt

In der 14. Ausgabe der #digit-R stand die Digitalisierung der Medizin und deren Chancen für...

Weiterlesen
digit-r
werkstudenten-gesucht

13.04.2024

Dein neuer Job - Werksstudenten im Vertrieb m/w/d gesucht!

Du bist Student/in? Dann haben wir jetzt zum Semesterstart den perfekten Job für dich! Wir...

Weiterlesen
jobs karriere job
BBFV Beratzhausen

08.04.2024

Versorgung von 96 Gebäuden in Beratzhausen durch die R-KOM

Fortschritt für den Ausbau des Glasfasernetzes in Beratzhausen.

Weiterlesen
ausbau glasfaser internet