NEWS

Sechs Gründe für Serverhousing in einem externen Rechenzentrum


20.07.2023

Sechs Gründe für Serverhousing in einem externen Rechenzentrum Die Fertigstellung des neuen R-KOM Rechenzentrums steht kurz bevor. Doch warum sollte man als Unternehmen überhaupt seins Server auszulagern? Es gibt mehrere Gründe, die für ein externes Serverhousing sprechen:
 
  • Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit: Datencenter sind speziell darauf ausgerichtet, eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit zu bieten. Sie verfügen über redundante Stromversorgungssysteme, Kühlsysteme, Netzwerkinfrastruktur und Sicherheitsvorkehrungen, um sicherzustellen, dass die gehosteten Systeme rund um die Uhr erreichbar sind.
  • Skalierbarkeit: Ein Datencenter bietet die Möglichkeit, die Infrastruktur schnell und effizient zu skalieren. Sie können Ihre Ressourcen flexibel anpassen, um auf sich ändernde Anforderungen oder wachsende Geschäftsanforderungen zu reagieren, ohne größere Investitionen in Hardware oder Infrastruktur tätigen zu müssen.
  • Sicherheit: Datencenter sind mit fortschrittlichen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Daten zu gewährleisten. Dies umfasst physische Sicherheitsmaßnahmen wie Zugangskontrollen, Überwachungssysteme und Brandschutz, sowie technische Sicherheitsmaßnahmen wie Firewalls, Intrusion Detection und Zugriffskontrollen.
  • Fachwissen und Support: Datencenter verfügen über Experten in den Bereichen Netzwerk, Infrastruktur, Sicherheit und Datenmanagement. Durch das Outsourcing können Sie auf dieses Fachwissen zugreifen und erhalten Unterstützung bei der Verwaltung und Wartung Ihrer IT-Infrastruktur. Dies ermöglicht es Ihnen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, während sich das Datencenter um die technischen Aspekte kümmert.
  • Kosteneffizienz: Das Serverhousing in einem Datencenter kann kosteneffizient sein. Anstatt hohe Investitionen in den Aufbau und die Wartung einer eigenen Infrastruktur zu tätigen, zahlen Sie in der Regel eine regelmäßige Gebühr entsprechend Ihren tatsächlichen Ressourcenanforderungen. Dadurch entfallen Kapitalausgaben für Hardware, Infrastruktur und Betriebskosten wie Strom und Kühlung.
  • Datensicherung und Disaster Recovery: Datencenter bieten in der Regel fortschrittliche Datensicherungs- und Disaster-Recovery-Lösungen. Ihre Daten werden regelmäßig gesichert und an sicheren Standorten aufbewahrt. Im Falle eines Ausfalls oder einer Katastrophe können Ihre Daten schnell wiederhergestellt werden, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten.

Bei Interesse an Rechenzentrumskapazität können Sie jetzt ein individuelles Angebot anfordern. Mehr dazu unter www.r-kom.de/datacenter-ostbayern.

News

Weitere Neuigkeiten auf einen Blick

WLAN optimieren

23.05.2024

FRITZ!Box optimal nutzen!

FRITZ!Box optimal einrichten – so geht’s!   Neuer WLAN-Router, ans Netz anschließen,...

Weiterlesen
fritz!box
R-KOM baut Glasfaser in der Regensburger Innenstadt weiter aus

22.05.2024

R-KOM baut Glasfaser in der Regensburger Innenstadt weiter aus

Highspeed-Internet für über 100 Wohnungen in der historischen Altstadt im Bereich der...

Weiterlesen
Komm in unser Team als Vertriebsmitarbeiter im Außendienst m/w/d!

03.05.2024

Komm in unser Team als Vertriebsmitarbeiter im Außendienst m/w/d!

Als Teil unseres Teams übernimmst du projektspezifisch die Kommunikation mit unseren Kunden,...

Weiterlesen
karriere job